pfalzando logo

Der Onlineshop für die Pfalz

Für alle Pfalz Bücher, Musik CDs, Schoppengläser, Geschenkartikel, Wanderkarten und Wanderführer für den Pfälzerwald haben wir einen extra Onlineshop.

www.pfalzando.de

Meckenheim in der Pfalz

Die Fremdenverkehrsgemeinde Meckenheim liegt am Rande der Mittelhaardt und ist ein Teil der Metropolregion Rhein-Neckar. Meckenheim gehört der Verbandsgemeinde Deidesheim an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Deidesheim hat.

Die Geschichte Meckenheims

• Bis 2000 v. Chr.: Jungsteinzeit (6 Steinbeile)
• 2000–800 v.Chr.: Bronzezeit (diverse Funde)
• 800–400 v.Chr.: Hallstattzeit Kelten (Vorratsgruben)
• 50 v.Chr. Einwanderung der Nemeter
• 50 v. Chr–406: Römerzeit, Hausfundament, Funde, Viergötterstein
• Um 500: Entstehung des fränkischen Dorfes Meckenheim
• 481–751: Merowingerzeit (12 Gräber, diverse Funde)
• 768: Erste Schenkung aus Meckenheim an das Kloster Lorsch. Bald danach Schenkungen an andere Klöster
• 10. Jahrhundert: Anlage eines Burgstalls (was soll das bedeuten!?)
• 991: Herzog Otto nimmt Weißenburger Güter in Meckenheim an sich.
• 12. Jahrhundert: Erbauung der Ägidiuskirche
• Vor 1200: Werner II. von Bolanden erhält gewisse Rechte über die Weißenburger Güter in Meckenheim.
• 1250: Erste Nennung der Ritter von Meckenheim
• 1223/34/36: Erwerb des Domkapitel in Meckenheim
• 1287: Pfalzgraf Ludwig II. kauft Meckenheim, das von da an zur Kurpfalz gehört
• 1459/60: Meckenheim wird von den Leiningern (Emich VII.) niedergebrannt
• 1556: Einführung der Reformation
• 1585: Neubau der Ägidiuskirche
• 1618–1648: Dreißigjähriger Krieg, Verwüstungen
• 1641: Meckenheim ist von den Bewohnern verlassen
• 1689: Die Bewohner müssen vor den Franzosen flüchten
• 1701–1763: Vier große Kriege mit Verwüstungen und Plünderungen
• 1707: Kirchenteilung. Die Meckenheimer Kirche fällt den Katholiken zu
• 1722: Flurbereinigung. Anlage des Wegnetzes
• 1747/48: Erbauung der protestantischen Kirche
• 1748: Neubau der katholischen Kirche
• Vor 1765: Erbauung des 2. Rathauses (Hauptstr. 98)
• 1782: Die Nachtweide wird umgebrochen.
• 1789: Beginn der Pflasterung von Straßen
• 1791–1798: Revolutionskriege. Große Nöte und Schäden.
• 1793–1814: Herrschaft der Franzosen, Versteigerung der gößen Güter
• 1816: Die Pfalz kommt zu Bayern
• 1824: Neubau des Schul- und Gemeindehauses Hauptstr. 98
• 1837: Anlage des Friedhofes
• 1872: Erbauung d. heutigen Rathauses Hauptstr. 58
• 1894: Gründung der landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgenossenschaft und der Raiffeisenkasse
• 1911: Die Lokalbahn Ludwigshafen–Dannstadt (1890 eröffnet) wird bis Meckenheim weitergeführt
• 1955: aufgehoben und durch Autobuslinien ersetzt
• 1913: Elektrischer Licht- und Kraftstrom
• 1914–18: Erster Weltkrieg
• 1922: Gründung des Winzervereins
• 1928: Wasserleitung
• 1934: Anlage des Schwimmbades
• 1936: Bau der Obstmarkthalle
• 1939–45: Zweiter Weltkrieg
• 1947: Die Pfalz kommt zum Land Rheinland-Pfalz
• 1952/55: Anlage des Sportplatzes mit Sportheim
• 1955: Bau von zwei „Siedlungen“
• 1956: Gasleitung
• 1961: Erbauung der neuen Volkshochschule Meckenheim
• 1962: Beginn der Befestigung der Feldwege
• 1963: Bau der Umgehungsstraße Niederkirchener-Rödersheimer Straße
• 1964: Kanalisation, Abbruch des alten Schulhauses, Erweiterung der katholischen Pfarrkirche

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok